Test Jamo S 628 HCS AREA DVD 9/2013

Ausgewogenes, optisch sehr gefälliges und lebendig aufspielendes Mehrkanal-Lautsprecher-Set

+ Günstiger Kaufpreis
+ Kultivierte und lebendige Akustik
+ Basswiedergabe auch ohne aktiven Subwoofer sehr gelungen
+ Detailarbeit überraschend gut
+ Für Film- und Musikwiedergabe gleichermaßen gut geeignet
+ Frontboxen mit schöner Optik

Zitat(e):

„Für 1.100 EUR (UVP) offeriert Jamo, in Deutschland von Osiris Audio vertrieben, das 5.0 Lautsprecher-Set S 628 HCS. Es besteht aus den Frontlautsprechern S 628, dem Centerlautsprecher S 62 CEN und den kompakten Regallautsprechern S 622 für den Surroundbereich. Lieferbar ist das 5.0-Ensemble in Black Ash, White Ash oder Dark Apple – erster Pluspunkt gegenüber vielen Konkurrenten sind die drei lieferbaren Farben… Die bedrohliche Spannung gleich zu Beginn bauen gerade die beiden großen S 628 Frontlautsprecher gekonnt auf. Im Bassbereich wird eine ausgezeichnete Leistung geboten, die selbst im Filmtonbetrieb den Wunsch nach einem zusätzlichen aktiven Subwoofer nicht aufkommen lassen… Die gesamte Räumlichkeit ist tadellos, die kleinen Surroundlautsprecher präsentieren ebenfalls eine ordentliche räumliche Weite und eine akkurate Effekteinarbeitung… Den Titelsong gibt das S 628 HCS kraftvoll und lebendig wieder. Die Stimme der Sängerin präsentiert sich sehr gut eingearbeitet, der ganze Sound erscheint authentisch und frisch. Das ist für ein so preiswertes Lautsprecher-Set enorm, auf Jamo bezogen ist die Leistung aber nur konsequent, da schon die zuvor erschienenen Jamo 5.0 Ensembles mit tadellosen Leistungen auf sich aufmerksam machen konnten…Tiefgang und Wucht im Bassbereich sind untadelig gut, ebenfalls ist aber die Präzision zu loben. Bassimpulse schwingen nicht unangenehm nach, sondern werden, wenn die Quelle genau diese Informationen enthält, trocken und hart wiedergegeben. Natürlich – wer sich maximalen Tiefgang, z.B. bei Nutzung der Lautsprecher in einem eigenen Heimkinoraum, wünscht, der kann sich zusätzlich noch einen aktiven Subwoofer anschaffen. Jamo hat hier verschiedenen Produkte im Portfolio, wie den SUB 660, die eine hervorragende tieffrequente Performance bieten und dabei aus finanzieller Sicht mit sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis gefallen können…Aus cineastischer Sicht verdient sich das S 628 HCS demnach eine Empfehlung – wie sieht es aus mit den Qualitäten bei der Musikwiedergabe?… Sauber, wohl dosiert und schlichtweg stimmig, beweist dies, wie kultiviert und komplett die beiden Standlautsprecher vorn aufspielen. Die vokalen Elemente erscheinen differenziert und natürlich, eine oberflächliche, monotone Darstellung, wie leider des Öfteren in günstigen Preisklassen üblich, ist zu keiner Zeit heraus zu hören…Jamo beweist uns erneut gekonnt, wie gut günstige Lautsprecher-Ensembles tatsächlich sein können. Keine Spur von Ärmlichkeit, das zeigt sich schon optisch, weisen die Lautsprecher auf. Natürlich gilt dies in besonderem Maße für die Frontlautsprecher, die sich in gutem Finish und gediegener Optik präsentieren. Die seitlich montierten Basstreiber sind für eine ausgesprochen gelungene Basswiedergabe zuständig…Für eine unverbindliche Preisempfehlung – der Straßenpreis dürfte sogar nochmals darunter liegen – erhält der Käufer des S 628 HCS ein komplett und kultiviert aufspielendes Lautsprecher-System, das mit vielen Stärken glänzt, aber praktisch keine ernst zu nehmenden Schwächen aufweist. Durch den guten Wirkungsgrad ist selbst die Zusammenarbeit mit weniger kräftigen Verstärkern gegeben.“

Kein weiterer Kommentar unsererseits notwendig. Hier geht’s zum kompletten Test: http://www.areadvd.de/tests/test-jamo-5-0-set-s-628-hcs-raumfullender-klang-fur-1-100-eur/