Test Klipsch R-112/12SW/R-110/10SW AREA DVD 2015

AREA DVD hat den Vierer-Pack der neuen Klipsch REFERENCE Subs getestet: Im Schatten des frisch gekürten „MASTERPIECE“ (R-115 SW) haben die 10- und 12-Zöller zweimal das Urteil „Preisklassen-Referenz“ und zweimal das Urteil „überragend“ erhalten…


Klipsch Aktive Subwoofer R-10SW und R-12SW – kompakt und bassstark für wenig Geld?

R-10SW:
Kultiviert oder kraftvoll – der R-10SW kann beides und ist preislich sehr günstig
R-12SW:
Enorm leistungsstark und für Musik sowie Filmton uneingeschränkt zu empfehlen – der R-12SW ist ein präzises Kraftwerk

Zwei erneut überzeugende aktive Subwoofer zu absolut fairen Kaufpreisen. Für den versierten Einsteiger, der wirklich genau rechnen muss, empfehlen wir den R-10SW, wer noch den moderaten Mehrpreis übrig hat, greift zum R-12SW, der mit exzellenter Performance auf allen Gebieten einer der besten aktiven Subwoofer der 500 EUR-Liga ist.

Klipsch aktive Subwoofer Reference R-110SW und R-112SW – Neue US-Basskraftwerke

Klipsch R-110SW:
Kompakter, leistungsfähiger und preisgünstiger aktiver Subwoofer
Klipsch R-112SW:
Der Tiefbass-Hammer: Pegelfest, enorm dynamisch, mit erstklassigem Tiefgang öffnet der R-112SW preiswert die Tür zur obersten Liga

Klipsch stellt mit den beiden aktiven Subwoofer zwei absolute Leistungsträger vor, die qualitativ für die jeweiligen Kaufpreise ihresgleichen suchen. Schon der kompakte R-110SW überzeugt durch Pegelfestigkeit, Tiefgang und Nachdruck sowie Präzision. Der größere R-112SW dann holt zum großen Schlag aus: Extrem pegelfest, mit herausragendem Tiefgang, extremer Dynamik, erstaunlicher Impulstreue und tadellos exakter Einarbeitung auch parallel stattfindender Basseffekte eignet er sich nahezu perfekt fürs hochklassige Heimkino -und das zum kleinen Kaufpreis.

Die kompletten Tests finden Sie hier >>
http://www.areadvd.de/tests/test-klipsch-aktive-subwoofer-r-10sw-und-r-12sw-kompakt-und-bassstark-fuer-wenig-geld/ 
http://www.areadvd.de/tests/test-klipsch-aktive-subwoofer-reference-r-110sw-und-r-112sw-neue-us-basskraftwerke/