Test Jamo D-500-THX-select2 stereoplay Ausgabe 05/2011

Das Beste vorweg: das „stereoplay Highlight“ Prädikat, ein Gesamturteil „sehr gut“ mit 81 (!) Punkten und ein „überragendes“ Preis/Leistungs-Verhältnis sind das Ergebnis des Tests für Jamo D-500-THX-select2.

Zitat(e):
„Von Jamo kommt ein preiswertes Boxenset mit stattlichen Dynamikreserven und eleganter Optik. Das Klangtalent Jamo D-500-THX-select2 ist amtlich. Das Sixpack erfüllt die strenge THX-Norm… Die Zahl THX-konformer Lautsprecher ist allerdings hierzulande recht überschaubar… Die in Bezug auf Pegelreserven und Tiefbassverhalten noch einmal strengere Lizenzstufe THX Ultra erfordert deutlich größere Boxen und ist…mit empfindlich höheren Kosten verbunden…Eher untypisch für ein THX-Lautsprecher-Set ist die aufwendige Hochglanzlackierung in Schwarz oder Weiß, was die nur 13 Zentimeter tiefen Wandboxen zum Blickfang erhebt. In der Rückwand sind Vorrichtungen zum Aufhängen eingelassen. Die Kabelzuführungen liegen vertieft, was eine flächenbündige Montage ermöglicht. Die recht reichlich vorhandene Membranfläche intensiviert die Raumanregung und steigert den Wirkungsgrad. Allein vorne sind sechs Tiefmittel- und Mitteltöner im Einsatz, hinzu kommen anteilig Rear-Speaker und Subwoofer. Durch die drei baugleichen Frontlautsprecher kann Jamo ein harmonisches Zusammenspiel der vorderen Kanäle sicherstellen. Die bei abweichend geformten Centerboxen häufigen Transparenzprobleme entfallen somit…Die Schwerstarbeit unter 80 Hertz übernimmt bei diesem Set der SUB 650, der mit einem mächtigen 12-Zöller und über 600 Watt Verstärkerleitung sowohl die Boxen als auch den Receiver hochwirksam entlastet…Der Jamo-Sixpack lieferte eine natürliche, über alle Kanäle gleichbleibende Klangfärbung, die auch höheren HiFi-Ansprüchen genügt. Actionfilme pfeilten schneidig und mit fast schon beängstigender Dynamik durch den Hörraum, wurden vom Subwoofer machtvoll und präzise unterstützt…Für den Preis ein echter Knaller!“