TEST Jamo Concert C-93 Audio 02/2016

“Eine feste Burg” und ein hochkarätiges Testfeld abermals in dem sich eine Jamo New Concert – diesmal die C-93 prächtig schlägt.


Zitat(e):
„Die Zeit tickt für die HiFi-Fans. Noch vor fünf Jahren hätten wir nie dieses Qualitätsniveau erwartet, das uns aus diesem Testfeld entgegen tönte. Wir sagen: Die Kompaktboxen der Gegenwart sind die besten, die es je gab. Auch bei kleinen Preisen… Tatsächlich hat Jamo mit der Concert-Serie enorm viel Lautsprecher für kleines Geld auf den Markt gebracht… Die C93 hat Charakter, die rundliche Frontplatte schafft eine eigene Designsprache und verleiht der Kompaktbox hohe Individualität. Wie auch die Verarbeitung stattlich ist. Besonders positiv fällt der massive Phase-Plug auf. Schon bei den ersten Takten staunten wir über den Punch, den die Jamo im Bass zu setzen vermochte. Das hatte Schub bis in einen clever gestaffelten Oberbass… Es war eher eine überraschend britische Note, die diesen Lautsprecher auszeichnete, der Fokus auf runde, geschmackvolle Mitten. Was in unserem Test dazu führte, dass sich die Jamo als einer der harmonischsten Lautsprecher darstellte. Die Mitbewerber warfen mitunter scharfe Höhen recht uncharmant ein, während die Jamo immer um Noblesse bemüht war. Dieses Noble in Kombination mit der runden Tiefbasskontur verwandelte vor allem die Stimmwiedergabe zum Erlebnis… Wandnah oder frei aufstellen, Brillanz durch anwinkeln zum Hörer regeln, Akustik neutral, Hörabstand ab 2 m.“

Den kompletten Test finden Sie als pdf-Anlage.

jamo-c93-audio-02_2016.pdf [324 KB]