Test Klipsch Reference 5.1.4 Dolby Atmos Enabled

Heimkino-Highlight in der Ausgabe Dezember 2017 für das Set aus R-26FA, 14S, 25C, 14SA und 112SW

* Höchstpunktzahl für Dynamik/Lebendigkeit
* Höchstpunktzahl für Zusammenspiel
Klipsch Reference Atmos Heimkino 12/18 Highlight.jpg
Preis/Leistung: hervorragend
Gesamturteil: überragend 1,0

Zitat(e):
„Die beliebte Reference-Serie hat nun Zuwachs bekommen: Neue Standlautsprecher mit integrierten Dolby-Atmos-Speakern und universelle Kompaktlautsprecher erweitern das Klipsch-Portfolio… Unsere beiden Standlautsprecher R-26FA liefern bereits mächtigen Tiefton, trotzdem ist der R-112SW Subwoofer der perfekte Spielpartner im Heimkino. Der R-112SW ist mit einem 250-mm-Treiber und einer 300 Watt starken Endstufe bestückt. Beim R-112SW hat Klipsch keine Kompromisse gemacht: viel Membranfläche, jede Menge Gehäusevolumen und reichlich Verstärkerleistung sind beste Voraussetzungen für trockenen, dynamischen und tief reichenden Bass… Im Messlabor zeigt sich das Reference-Set von seiner besten Seite und liefert einen recht ausgewogenen Frequenzgang und ein vorzügliches Abstrahlverhalten unter Winkeln bis 30°. Mit einer unteren Grenzfrequenz von 20 Hertz erweitert der Subwoofer R-112SW das Frequenzspektrum noch mal deutlich nach unten… Beim Hörtest erweist sich das neue Klipsch-Reference-Set als echter Heimkino-Spezialist, denn tonal ist das gesamte Set perfekt aufeinander abgestimmt. Auch arbeitet die „Dolby-Atmos-Sektion“ in den R-26FA-Frontlautsprechern vorzüglich und liefert tatsächlich klar ortbaren Schall von der Zimmerdecke… Mit der Erweiterung der beliebten Reference-Serie um die dritte Klangdimension „Dolby Atmos“ ist Klipsch ein großer Wurf gelungen. Während die Standlautsprecher R-26FA die passenden Dolby-Atmos-
Upfiring-Speaker gleich mit an Bord haben, lassen sich die praktischen R-14SA je nach Bedarf an der Wand, unter der Decke oder auf den Rearlautsprechern platzieren…“
Klipsch Reference Atmos Heimkino 12/18 überragend
Den kompletten Testbericht gibt es als pdf Anlage >> Klipsch Reference DolbyAtmos Heimkino 12_2017