Test Klipsch R-610F Audio Ausgabe 12/2018

AUDIO Empfehlung „Budget“ … Verarbeitung: „überragend“ … Preis/Leistung: „überragend“ 

Und wieder hat es eine „Klipsch“ auf den Audio-Titel geschafft…diesmal die neue R-610

Zitat(e):

„Die Preisklasse für Standboxen von 500 bis 1000 Euro ist extrem gut besetzt. Die Auswahl fällt nicht leicht, den Überblick zu behalten ist schwer. Irgendwo muss der Hersteller den Rotstift angesetzt haben, und der geneigte Käufer ist gezwungen, bei Klang, Optik oder Ausstattung Abstriche zu machen.

Aber es gibt auch Boxen, die nehmen einem die Entscheidung ab… die Rede ist von der kleinen Klipsch, der R-610F, die sich nicht mit den Genen eines Vorgängers herumärgern muss, sondern für eine neue Generation bei Klipsch steht… Gut, dass wir auf dem Sofa saßen, denn die Vorstellung der R-610F war umwerfend. Einen derartig schiebenden und drückenden Bass hätten wir dem Hänfling nicht zugetraut… Der schlanken Box traut man auf den ersten Blick nicht viel zu, doch der Hörtest belehrte uns eines Besseren… Der hervorragende Klang ließ das Preisschild unwirklich werden. Dementsprechend setzt sich die Klipsch R-610F auch souverän mit 75 Klangpunkten an die Spitze der Oberklasse… Einen günstigen Kleinwagen mit Eigenschaften eines Oberklasse-Modells? Das gibt es nicht? Bei Autos mag das stimmen, doch bei Lautsprechern ist Klipsch dieses Kunststück mit der R-610F gelungen. Noch nie gab es so viel Lautsprecher für so wenig Geld.“