Test Klipsch RP-5000F Stereoplay Ausgabe 9/2019

Das Fachmagazin hat sich diesmal die Klipsch RP-5000F vorgenommen, getestet, bewertet … und mit einem „Highlight“ gekürt…bei „überragendem“ Preis-Leistungsverhältnis unter Zugrundelegung des UVP…

Schwarze Ikone …!

Zitat(e):
„Kennen Sie das? Sie hören sich ein paar Lautsprecher beim Händler Ihres Vertrauens an, und obwohl keine Gurke dabei ist, spielt keiner so richtig anspringend. Doch dann führt der Händler Ihnen eine Klipsch vor, und obwohl Ihr Gehirn Ihnen sagt, dass das nicht perfekt ausgewogen ist, macht es aufTest Klipsch RP-5000F Stereoplay Ausgabe 9/2019 einmal Klick. So könnte es Ihnen auch mit der nur 1100 Euro teuren Klipsch RP-5000F gehen. Grund dafür ist eines der typischen Klipsch-Merkmale: ein Hochtonhorn… Es führt im Falle der RP-5000F aber auch dazu, dass Hochton und Präsenzbereich eine Prise Extra-Würze bekommen, eine leichte Betonung… Die aktuelle Version der RP-5000F wurde nicht nur überarbeitet, sondern im Grunde neu entworfen… Egal, welchen Verstärker wir anschlossen, die Klipsch blieb sich immer treu… Unabhängig von der Elektronik sorgte die im Präsenzbereich energetische Vorstellung der Klipsch für perfekt verständliche Stimmen und lieferte viele Details… Was klanglich sonst noch auffiel, war ihr kraftvoller, satter Bass, der bei der Größe der Gehäuse dann doch überrascht…“

Den kompletten Testbericht gibt es als pdf Anlage » Klipsch RP-5000F Stereoplay 09-2019